Was ist Richtig-Essen-Org?

Hier treffen sich Freunde für eine bessere Ernährung, für unsere Gesundheit und für die Umwelt. Sich natürlich ernähren, ohne chemische Zutaten müsste eigentlich logisch sein, ist es aber schon lange nicht mehr. Unsere Lebensmittel sind gespickt mit künstlichen Zutaten zum Profit der Lebensmittelindustrie und belastet mit Giften der sog. konventionellen Landwirtschaft, welche wiederum mit der Agrar-Industrie verbandelt ist und sich keinen Deut um die Gesundheit der Konsumenten kümmert.
Naturbelassene Ernährung heisst im Resultat: Gesund bleiben oder werden, schlank bleiben oder werden. Wir sind keine Extremisten, sondern ernährungsbewusste Geniesser, mit Rücksicht auf die Natur und Umwelt.

Mittwoch, 19. August 2015


Mischfette (Margarine):

Margarine ist ein typisches Extruder-Produkt. Da das rentable Wasser in der Margarine gebunden werden muss, enthält sie so feine Zutaten wie: Emulgatoren, Gelatine, Alginate und Farbstoffe, usw. Die durchschnittliche Fettzusammensetzung einer Pflanzenmargarine liegt bei 40 % gesättigten und 45 % einfach ungesättigten sowie 15 % mehrfach ungesättigten Fettsäuren.

Damit ist sie in der Fettsäuren-Zusammensetzung praktisch vergleichbar mit Schweineschmalz.

Auch Bio-Margarine ist nicht zu empfehlen, da sie viel Palm- und Kokosfett enthält.

Das gefährlichste sind die Trans-Fettsäuren, welche vor allem bei der industriellen Härtung von Pflanzenöl entstehen. Sie gelten nach wissenschaftlichen Erkenntnissen als Mitverursacher von koronaren Herzkrankheiten (Arteriosklerose, Herzinfarkt).
Quellen: Stiftung Warentest, Berlin/ Wikipedia.org

Mit solchen Maschinen wird Margarine hergestellt:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen